Europäische Mittelschule
Neue Wiener Mittelschule
Neustiftgasse

1070 Wien, Neustiftgasse 100
direktion@emsneustiftgasse.at
Tel: +43 1 526 1978, Fax-DW 210

Schulchor

Partner

Kalender

März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Schulchor

Der Chor der EMS/WMS Neustiftgasse

Der Chor der Europäischen Mittelschule wurde bereits 1996 gegründet.

Die Chorsängerinnen und Chorsänger kommen zurzeit aus 10 verschiedenen Ländern (Österreich, Deutschland, Polen, Serbien,  Kroatien, Ungarn, Italien, Rumänien, Türkei und Mexiko).

2012 wurde die Leitung von Theresia Brömmel übernommen. 

Der Chor spiegelt die gelebte multinationale Gemeinschaft unserer Schule wieder. Die Kinder treten in traditionellen Trachten auf, um als Botschafter der Mittelschule die Idee einer gelebten Europäischen Gemeinschaft nach außen zu tragen."

Der Chor der Europäischen Mittelschule kann bereits auf beeindruckende Auftritte im In- und Ausland verweisen. Der Chor bereiste die Partnerländer Österreichs, sowie Frankreich und Polen. Weitere Höhepunkte waren, nicht zuletzt die Eröffnung des Europahauses in Wien 2009, ein Weihnachtsfest im Bundeskanzleramt 2007 oder ein Auftritt im österreichischen Fernsehen im Rahmen der Licht-ins-Dunkel-Gala im Jahr 2000.

Bei zahlreichen hochkarätigen Veranstaltungen wie etwa im Wiener Rathaus, in der Slowakischen Botschaft, bei vielen in- und ausländischen Delegationen durften die jungen Sängerinnen und Sänger ihr Können unter Beweis stellen und bezauberten das Publikum.

Das musikalische Repertoire reicht vom traditionellen österreichischen Liedgut bis hin zum Spiritual/Gospel und Popsong.

Musik überwindet Grenzen und schafft eine neue Realität!

"Musik ist unsere gemeinsame Sprache auch und gerade weil wir in der Schule auf 21 verschiedene Muttersprachen verweisen dürfen! Wenn singen Gemeinschaft schafft und sowohl die Musizierenden als auch die Zuhörenden miteinschließt, dann entsteht für einen Moment eine Realität, in der ein friedliches Miteinander gegenwärtig." Mag. Gerlinde Pollak, Wien, Juni 2012

chor