EMS Header Slideshow

Praxisschule für Studierende

Unsere Schule ist Ausbildungsschule für Studierende der Pädagogischen Hochschulen und der Universität Wien.

 

Studierende, die an unserer Schule ihr Praktikum im Rahmen ihres Studiums ausüben, werden von Mentor*innen in pädagogischen als auch didaktischen Bereichen geschult und für den Schulalltag vorbereitet. Der Erwerb von Kompetenzen ist ein wesentlicher Bestandteil des Professionalisierungsprozesses. Individuelle Fortschritte in Bezug auf Didaktische Kompetenz, Individualkompetenz als auch Sozialkompetenz werden den Studierenden erkennbar gemacht und sollen so weiter vorangetrieben werden. Die Studierenden erhalten Einblick in administrative Arbeiten wie Klassen- und Gruppenbuchführung, Vorbereitungsarbeiten für Lehrausgänge, Exkursionen aber auch in Gesprächsführung zwischen Lehrern*innen und Schülern*innen oder Eltern und Lehrern*innen. Die Reflexionen finden gemeinsam mit den Mentor*innen statt.

Aber so wesentlich die Mentor*innen für die Studierenden sind, so unerlässlich sind die Kolleg*innen für die Mentor*innen. Um hervorragende Arbeit leisten zu können, bedarf es eines verständnisvollen, toleranten und kollegialen Umfeldes.Die zahlreichen positiven Rückmeldungen von Seiten der Studierenden sowie der Pädagogischen Hochschulen und der Universität Wien bestätigen unsere Mentoren*innen in ihrem Engagement und in ihren Zielsetzungen.

 

Mentor*innen an unserer Schule: Kristina Gugerbauer (derzeit in Karenz), Elke Hagenauer, Gisela Honarwasch, Elisabeth Immerl, Noah Kara, Patricia Lang, Marianne Luksch,  Karoline Payreder, Claudia Pöttinger, Gerlinde Pollak, Cecilia Schwarzenbacher und  Werner Schultes